Neues von Holzbau Grübl

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten und Pressemitteilungen.
Sollten Sie spezielle Informationen benötigen, rufen Sie bitte an. Wir helfen Ihnen gerne.

Unsere Broschüre (Zimmerei) steht Ihnen hier als Download bereit.

KFW Bank erhöht die Förderquoten

Der Klimaschutz ist derzeit in aller Munde, und damit die Bundesregierung ihre gesetzten Ziele schaffen kann, wurden unterschiedliche Massnahmenpakete getroffen, die Ihnen als Kunde mehr Spielraum bei der Realisierung ihres Holzbauprojektes helfen kann.

Unter anderem wurde die Förderung der KFW Kreditprogramme erhöht. Seit dem 24.01.2020 gelten nun neue Fördersätze.

Maßnahme

 

Tilgungszuschuß in %

 

Tilgungzuschuß in Euro

Je Wohneinheit

KFW Effizienzhaus 40 Plus        25% von maximal 120.000 € Kreditbetrag        bis zu 30.000 €
KFW Effizienzhaus 4020% von maximal 120.000 € Kreditbetragbis zu 24.000 €
KFW Effizienzhaus 5515% von maximal 120.000 € Kreditbetrag

bis zu 18.000

(Genauere Informationen finden sie auch unter: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/EBS-2020/ )

 

Sprechen sie uns an und wir erörtern mit Ihnen anhand ihres Bauvorhabens die Möglichlichkeiten die Ihnen zur Verfügung stehen. Auch Einzelmassnahmen sind förderfähig.

Wir suchen mit Ihnen gemeinsam den besten Weg aus, um Ihren Wunsch zu relisieren.

Klimaschutzpaket fördert energetische Gebäudesanierung

Ab 1. Januar gelten steuerliche Regelungen für selbstgenutzes Wohneigentum

Ab Beginn dieses Jahres gilt bereits die steuerliche Förderung von Gebäudesanierungen im selbst genutzten Wohneigentum, die die Bundesregierung mit ihrem Klimaschutzpaket 2030 im vergangenen Jahr beschlossen hatte. Die Förderung kann jederzeit beantragt werden bis zum 31.12.2029.

Energetische Maßnahmen im Sinne des Gesetzes sind die Wärmedämmung von Wänden, Dachflächen und Geschossdecken sowie die Erneuerung von Fenstern und Außentüren, die Erneuerung oder Einbau einer Lüftungsanlage, die Erneuerung der Heizungsanlag, der Einbau von digitalen Systemen zur energetischen Betriebs- und Verbrauchsoptimierung und die Optimierung bestehender Heizungsanlagen, wenn diese älter als zwei Jahre sind.Das Wohngebäude muss selbst genutzt werden und mindestens zehn Jahre alt sein.

Förderfähig sind Einzelmaßnahmen und umfassende Sanierungen bis zu einer Höhe von 200.000 Euro pro Wohngebäude. Von der Steuerschuld abgezogen werden können 20 % der Aufwendungen, die über drei Jahre verteilt werden, und zwar jeweils 7 % in den ersten beiden und 6 % im dritten Jahr.

Die Förderung des Klimaschutzpakets gelten für selbst genutze Wohngebäude, die mindestens zehn Jahre alt sind.

(© Informationsdienst Holz)

Sprechen sie uns an und wir helfen Ihnen ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen und dabei auch staatliche Hilfen in Anspruch zu nehmen.

 

Gebäude können zu einer globalen CO2-Senke werden – mit dem Baustoff Holz statt Zement und Stahl

In einer neuen Untersuchung durch das Potsdamer Institut für Klimaforschung, wurde dem Holzbau bestätigt, dass die CO2 Speicherung der beste Weg für das Erreichen der Klimaschutzziele der Bundesregierung ist.
Ein Gebäude als Holzbau ist ein wichtiger Beitrag zum KLIMASCHUTZ. Der Artikel des unabhängigen Instituts finden sie unter:

https://www.pik-potsdam.de/aktuelles/pressemitteilungen/gebaeude-koennen-zu-einer-globalen-co2-senke-werden-mit-dem-baustoff-holz-statt-zement-und-stahl?set_language=de&fbclid=IwAR0mo31U0QFFEgR_OIIYLlbETZ-H57uh93pfIxd7hFjLNfGUBSUVnuXHOV0

 

Mitarbeiterehrung 2019

Seit 15 Jahren gehören Konrad Bachmaier (re.) und Mathias Altersberger (2.v.re.) zum Team von Holzbau Grübl. Koni ist Bauleiter und im Planungsteam tätig. Mathias ist Sepezialfacharbeiter und ebenfalls eine feste Stütze im Team. Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurde auch Thomas Oppolzer (li.) für 10 Jahre Firmenzugehörigkeit geehrt. Thomas ist ein verläßlicher und top-motivierter Mitarbeiter, der als Vorarbeiter sein Team bestens führt. Franz Grübl dankte seinen Kollegen für ihren Einsatz und betonte: „Ich bin stolz auf so eine tolle Truppe.“

So geht Bauen mit Grübl

Familie Spindler aus Dorfen baut ein Massivholzhaus – schlüsselfertig mit der Zimmerei Holzbau Grübl. Erleben Sie im Baustellentagebuch, wie das neue Haus 5 Meter vom alten Haus entfernt wächst. Und erfahren Sie, wie die Bauherren-Familie die Zusammenarbeit mit Franz Grübl und seinem Team erlebt. Der Holzhaus-Blog: von der Baugenehmigung bis zum Einzug.

GHAD Zertifizierung 2019

Erneut hat es die Zimmerei Holzbau Grübl GmbH geschafft und konnte die GHAD Zertifizerung bestehen.

Die GHAD Zertifizierung ist eine Zertifizierung des RAL Verbandes. Das RAL - Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. - existiert seit 1925. Mit dem RAL Gütezeichen werden Produkte und Dienstleistungen gekennzeichnet die nach hohen festgelegten Qualitätskriterien hergestellt werden. Die Gütezeichen werden durch RAL an Hersteller und Dienstleister vergeben, die die zugrunde gelegten Anforderungen aus den festgelegten Güte- und Prüfbestimmungen erfüllen.

Die Gütesicherung Holzhausbau (GHAD) gilt für den Bau von Holzhäusern und Gebäuden in Holzbauweise. Die gütegesicherten Leistungen beziehen sich auf die Herstellung vorgefertigter Holzbauteile und deren Montage. Dabei werden die einzelnen Prozessabläufe des Holzhausbaus von den zu verwendeten Bauprodukten bis hin zur Montage des Gebäudes berücksichtigt. Nur wer durchgehend nachvollziehbare Prozesse und geprüfte Bauteile und prüfbare Aufbauten produziert, ist berechtigt dieses Zeichen zu tragen. Die Prüfung findet durch einen unabhängige Überwachung statt, und bescheinigt dass die Produkte über den normativ geforderten Anforderungen hinausgehen. Als Gütesiegel wird jede Wand und jedes Dachelement nach einer internen Werkskontrolle mit dem RAL GHAD Zeichen sichtbar markiert und somit steht diese Zeichen für durchgehend hohe Qualität. Beginnend von der ersten Beratung, über die Planung, Vorfertigung bis zur Montage und finalen Übergabe.

 

Meisterhaft 5 Sterne ausgezeichnet

Meisterhaft 5 Sterne Qualifizierung erneut verlängert

Im Rahmen der Zertifizierung Bau wurde der Zimmerei Holzbau Grübl GmbH wieder das 5 Sterne Zertifikat für Zuverlässigkeit und Qualität durch den Landesinnungsverband des deutschen Zimmerhandwerks bestätigt.

Die Auszeichnung mit 5 Sternen ist dabei der höchste mögliche Grad.

Eröffnung der neuen Fertigungshalle

Am 2. Oktober haben wir die neue Fertigungshalle eingeweiht und offiziell eröffnet. Eine zukunftsweisende Erweiterung für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung. Mit neuester Maschinentechnik werden hier künftig hochgradig automatisiert Wandelemente in Holzrahmenbauweise produziert und montagefertig zur Baustelle geliefert. Rund 2,5 Millionen Euro haben wir in den Ausbau unseres Betriebes investiert. Ein Teil davon steckt im neuen Hackschnitzelwerk, das sich aus Abfallhölzern aus der Produktion sowie über Altholzrückläufe aus Umbauarbeiten speist. Der praktische Nebeneffekt: Ein effizientes und zugleich umweltschonendes Energiemanagement. Wir sind stolz, dass wir uns durch das Vertrauen unserer Kunden so gut entwickeln konnten und durch die zukunftsweisende Erweiterung unserer Produktion Holzhäuser auf höchstem technischen Niveau nach individuellen Wünschen anbieten können.

Ausgezeichnet mit 5 Sternen

Die Zimmerei Holzbau Grübl GmbH hat im April 2017 das Meisterhaft-Gütesiegel mit fünf Sternen erhalten. Die Deutsche Bauwirtschaft zeichnet damit Innungsfachbetriebe für Top-Leistung am Bau aus. Zu den Kriterien für die Fünf-Sterne-Auszeichnung zählen insbesondere regelmäßige Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter, ein hoher Arbeitsschutz sowie ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein. Was zahlreiche Kunden von Franz Grübl bereits erfahren durften, haben nun externe Prüfer bestätigt: Die Zimmerei Holzbau Grübl GmbH steht für kompetente Beratung und hochqualifizierte Mitarbeiter, die verarbeiteten Werkstoffe sind ökologisch besonders geeignet und die Leistung ist von der Planung bis zur fertigen Bauausführung äußerst gewissenhaft und auf meisterhaftem Niveau.

Mitarbeiterehrung

Seit 15 Jahren gehören Gerhard Waitzhofer (li.) und Josef Baisl (re.) zum Team von Holzbau Grübl. Als die ausgebildeten Zimmerer 2002 im Unternehmen anfingen, steckte der kleine Handwerksbetrieb noch in den Kinderschuhen. Heute zählt die Zimmerei zu den etablierten Holzbau-Unternehmen im Landkreis Altötting. "Ich danke euch für eure tatkräftige Unterstützung und ungebremste Einsatzfreude über die ganzen 15 Jahre hinweg", sagte Firmenchef Franz Grübl bei der Auszeichnung der beiden langjährigen Mitarbeiter im April. "Ihr habt wesentlich zum Erfolg unseres Betriebs beigetragen."

Gut, besser, RAL

Das RAL-Gütezeichen 422 steht für höchste Qualität im Bereich des Holzhausbaus: Bei der Bewertung sind sowohl die Güte vorgefertigter Holzbauteile als auch deren Montage ausschlaggebend. Zertifizierte Betriebe zeichnen sich zum einen durch eine permanente Eigenüberwachung ihrer Produktionsprozesse aus – von der Wareneingangskontrolle bis zur Bauabnahme. Zum anderen lassen sie diese Prozesse halbjährlich durch externe Prüfer überwachen, die die Einhaltung der Gütebstimmungen bis ins Detail kontrollieren.

Chalet und Saunahaus

Sie lieben das Besondere? Dann gefällt Ihnen unser Chalet und Saunahaus mit Sicherheit auf den ersten Blick! Seit Ende 2014 können Sie auf unserem Firmengelände ein Saunahaus und ein Chalet live erleben. Das Chalet besteht aus einer Thoma Holz-100 Wandkonstruktion und ist mit viel Liebe zum Detail ausgebaut. Das im Inneren verarbeitete Altholz verleiht dem Raum seinen ganz besonderen Charme. Lassen Sie sich inspirieren von unseren Möglichkeiten – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fachvortrag von Dr. Erwin Thoma

"Massivholzbau – natürlich und gesund": Das Thema, zu dem Dr. Erwin Thoma in Neuötting gesprochen hat, stieß auf großes Interesse. Rund 250 Besucher kamen in den Stadtsaal, um den bekannten Holz-Experten live zu erleben und mehr übers Bauen mit Holz zu erfahren. Wir bedanken uns bei Dr. Erwin Thoma und allen Helfern für ihre Unterstützung. Anbei einige Bilder von der Veranstaltung. Mehr zu Thoma Holz-100 erfahren Sie unter www.thoma.at